Mascart Chardonnay Réserve 2016

[affilinet_performance_ad size=320×50]

Das Bouquet ist intensiv und geröstet. Haselnuss, Karamell, Vanille, reife Birne und Pfirsich.

Am Gaumen zeigt sich der Wein buttrig mit mittlerer+ Struktur und guter Aromatik. Wenig säure, rund und geschmeidig.

Mittel+ im Finale mit Aromen von Zuckerwatte und Toast.

Bewertung:

Punkte: 89 / 100

Preis: 8,50 €

Trinken: jetzt bis 2021

Fazit:

„Ziemlich üppiger und kandierter Chardonnay mit eindeutiger Barriquenote.

Davon kenne ich einige Exemplare aus Burgund und ich muss sagen, dass ich in der Preisklasse noch nichts Adäquates gefunden habe.

Ich mag solche Weißweine, auch wenn sie nicht zu meinen absoluten Favoriten gehören. Was ich aber von der Qualität her im Glas habe ist schlichtweg mehr als gut.

Passt auch zu schweren Gerichten! Ausgezeichneter Preis.

Im Grunde ein ähnlicher Wein wie der „24 Carats von Eric Forest (Pouilly-Fuissé)“ den ich auch hier auf dem Blog bewertet habe, allerdings mit weniger Komplexität, Länge und von anderer Qualität.“

DB

 

[affilinet_performance_ad size=320×50]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.