Domaine Thierry Mortet Gevrey-Chambertin 2010

Domaine Thierry Mortet Gevrey-Chambertin 2010

Bouquet zeigt sich vordergründig mit einer feinen Zedernote und mineralisch. Im Bouquet finden sich auch kleine rote zum Teil süße Beeren und Kräuter.

Am Gaumen zeigt der Wein eine mittlere+ bis hohe Dichte und eine von einer weichen, sehr leicht prickelnden Säure geprägten Struktur. Mittlere Eleganz, etwas Saft, sehr weiches und fast vollständig integriertes Tannin. Von der aromatischen Seite, nehme ich vor allem Erdbeeren wahr.

Mittlerer Abgang.

Bewertung:

Punkte: 88+ / 100

Preis: 33 €

Trinken: jetzt – 2020

Fazit:

„Für einen (echten) Burgunder, dürfte dieser Pinot gerne etwas mehr Finesse zeigen.

Die Säure ist da und sie ist intakt, im Geschmacksbild aber dann etwas zu rustikal, um hier von einem eleganten Burgunder sprechen zu können.

Gewiss, der Wein hat viele Komponente die einen Burgunder ausmachen, aber wenn ich jetzt in den Burgunder Modus umschalte, finde ich ihn dann doch etwas „zu modern“.

Ein guter Wein (ohne Frage), den ich wieder trinken würde. Aber bei einem Pinot Noir aus Burgund möchte ich doch etwas mehr Eleganz, Finesse und Kraft in Form von Aromatik, statt geballte Power am Gaumen zu haben.“

zu kaufen unter anderem hier:

https://www.bioweinreich.com/a-42423-4-1-01-080-130—.htm

DB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.