Vina Tondonia Reserva 2004 (Rioja)

Bouquet zeigt starke Röstaromen (Tabak), Stall, Leder und wenig Frucht im Hintergrund.

Am Gaumen zeigt sich der Wein stark ausgeglichen mit hoher Saftigkeit und Kühle. Hauptsächlich kommen rotfruchtige Aromen durch. Sehr vielsichtige Säure, die sich am Gaumen langsam entwickelt und ihre Struktur verändert, sehr gut eingebundenes Tannin.

Der Abgang ist sehr lang und überzeugt durch etwas Röstaromen und vor allem durch einen intensiven Geschmack von Himbeeren.

Bewertung:

Bewertung: 92-93 / 100

Trinken: jetzt bis 2026 (8 Stunden atmen lassen!)

Preis: 23,90 €

Fazit:

Ich mag diesen Stil – elegant, saftig und dennoch strukturiert.

Ein Rioja, den man wirklich verstehen muss und nicht sofort seine schönsten Seiten offenbart. Direkt nach dem Öffnen, kommt er doch etwas „modrig“ durch, aber das ändert sich schnell, obgleich er seinen etwas „stalligen“ Geruch nie ganz verliert.

Die größte Entwicklung findet allerdings am Gaumen statt. Wo die Säure anfänglich zu schwächeln scheint, offenbart er sich nach mehreren Stunden als ein sehr stabiler Wein, der trotz wenig Frucht im Bouquet, sehr viel rote Frucht und Frische im Abgang zeigt. Die Frucht ist allerdings nicht süß oder klebrig, sondern hat einen leichten sauren Touch, der den Wein deutlich eleganter wirken lässt. Im Abgang lang wie ein „alte Himbeere“ Schnaps!

Ausgezeichnet, vor allem für den Preis!

Zu kaufen gibt es ihn hier:

Zum Angebot / Shop

DB

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s