(DE/EN) Kaiken Ultra Cabernet Sauvignon 2013

Kaiken Karb color

 

Nachdem der Malbec mir schon so gut gefallen hat, wollte ich es mir nicht entgehen lassen, den CS auszuprobieren.

Mit 95 James Suckling Punkten, die mir sehr hoch vorkamen, musste ich es testen – und ich wurde nicht enttäuscht!

Bouquet zeigt sich intensiv, schwarze Johannisbeere, Brombeere, schokoladig, minimales Zimtaroma und Vanille. Alles stark konzentriert und ummantelt von Zedernholz.

Am Gaumen von mittlerer+ Dichte mit einer herausragenden Harmonie, absolut ausgezeichnete Säurestruktur und Balance. Deutlich mehr rote Frucht gepaart mit sehr bitterer Schokolade. Erstaunlich viel Tannin, welches aber nicht Pikant, sondern eher zart schmelzend wirkt.

Auch der Abgang kann stark überzeugen und zeigt eine hohe Intensität und Persistenz. Zum Schluss hin, mehr auf schokoladige Aromen getrimmt, mit Vanille und deutlich Holz.

Bewertung:

Bouquet: 2,5/3

Geschmack: 5/7

Abgang: 3/3

Harmonie / Gesamteindruck: 6/7

Bewertung: 16,5/20 + – ausgezeichnet (~ 93 / 100)

Trinken: 2019 – 20??

Preis/Leistung: 5/5 ausgezeichnet – ~13,50 €

Prognose: WOW! Also der Malbec war schon sehr gut, aber der CS ist meiner Meinung nach noch um einiges stärker, vor allem was das Potenzial betrifft. Bin wirklich überwältigt, wie ein Wein für 13,50 € so schmecken kann und kein (offenkundiger) Blender ist! Der Geschmack könnte sich definitiv noch verbessern, denn aktuell wirkt er im Bouquet und am Gaumen noch etwas verschlossen und durch die Tannine etwas raus. Allerdings ist für mich aktuell schwer zu sagen, ob er jetzt noch 6 oder mehr Jahre dafür braucht. Vielleicht sollte ich ihn über Nacht stehen lassen und ihn morgen nochmal probieren. +1-1,5 Im Geschmack sind bestimmt drin!

Wine Juggler Fazit:: Ich weiß wirklich nicht, was ich sagen soll. Da trinkt man einen Wein und ist schon mal sehr skeptisch, denn 95 Punkte für 13,50 €, das klingt EXTREM! Nun: es ist fast gerechtfertigt, denn Potential ist vorhanden!Auch wenn es als eher modischen Wein bezeichnet wird, finde ich, dass der CS deutlich mehr Lagerpotenzial aufzeigt, als der Malbec. Ich bin schon schwer am überlegen, ob ich mir nicht noch ein paar weitere Flaschen des 2013er zulegen soll, denn was ich da geschmeckt habe, sprengt fast alles, was ich aus der Preisklasse kenne! Ein rundum mehr als gelungener Wein.

Wenn man sich damit anfreunden kann, dass es kein Bordeaux CS ist und nur einen mittelmäßig komplexen, aber qualitativ und geschmacklich ausgezeichneten Wein genießen möchte, dann empfehle ich: sofort zuzugreifen!

DB

Kaiken Ultra Cabernet Sauvignon 2013

As I highly liked the Malbec, I wanted to try out the CS.

95 JS points seemed a bit too high for me, so I had to try and I wasn’t disappointed.

Bouquet is intense with Blackcurrant, blackberry, chocolate notes, cinnamon and vanilla. Very concentrated and enveloped by sandalwood.

On the palate of medium + density, outstanding harmony and outstanding balanced acidity. Way more red fruits on palate with very dark chocolate. Much tannin, but super rounded and melting like chocolate.

The Finish is superb and shows high intensity and persistence. At the very end, much more chocolate and vanilla paired with a high amount of wood.

Rating:

Bouquet: 2,5/3

Palate: 5/7

Finish: 2,5/3

Overall harmony: 6/7

Rating: 16/20 – very good to outstanding (~93 pts.)

Price: 5/5 outstanding – ~13,50 €

Drink: 2019– 20??

Forecast: The Malbec was already good, but this one has much more potential! I am highly impressed how some can make such a great wine for a low price. The taste will improve with cellaring as the bouquet and the palate seemed very young and closed to me. On the other hand, it’s very hard to say what will be the best drinking window – 6 years, 10 years? I am not sure at the moment and will taste it again in 2019. It has the potential of gaining 1-1,5 points in taste.

Wine Juggler conclusion: I don’t know what to say. You drink a 95 points wine and think „yeah, I drank many of them which were not even close to the 95 points“. But this one is very close to it and might reach this level in a few years. Even if some people describe this an ultra-modern wines, this has a bunch of potential and class! It actually blowed away any PQR from red wines I drank so far and has an outstanding value for the price.

If you can befriend with the fact, that this isn’t a super complex Bordeaux CS, but want to enjoy a delicious wine of very high quality, then do one thing and: buy! buy! buy!

I will myself try to get at least 6 more bottles of that treasure.

DB

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s