Argentiera 2006

Das Bouquet zeigt eine mittlere+ Intensität. Hauptsächlich Cassis, Waldbeeren, Kaffeebohne, Paprika, Weihrauch und Tabak.

Am Gaumen zeigt sich der Wein beinahe viskös, extrem konzentriert und saftig. Gute Aromatik, grobkörniges Tannin, insgesamt jedoch rund.

Mittleres Finale.

Bewertung:

Punkte: 89 / 100

Preis: ~ 40 €

Trinken: bis 2022

Fazit:

“Ein moderner Wein voller Kraft, Intensität und Dichte. Dennoch steckt eine gute Struktur hinter dem Ganzen, so dass der Wein nicht zu einem “99 Punkte Maroni” Kandidaten wird.

Erinnert mich im weitesten Sinne an den “Il Blu”, wobei dieser weniger Intensiv und Fett ist, aber dafür mehr Finesse, Komplexität und Länge besaß.

Hier ist es wirklich Geschmackssache. Für den Liebhaber moderner Weine, die viel Druck erzeugen und trotzdem rund und geschmeidig schmecken, ein absolutes Festmahl. Für Puristen ist es allerdings nichts.

Ich persönlich mag verschiedene Stile und kann damit sagen, dass dieser Wein mir sehr geschmeckt hat!”

DB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.