Querciabella Chianti Classico Riserva 2011 – Agricola Querciabella (Greve, Chianti)

The tasting note is in English and German. To see the German version, just scroll down.

Bouquet shows refined, balanced and gently roasted. The bouquet comes out as “whole” and the red berries, roses and the toast come into a whole smell, that is highly elegant and fine.

The palate shows medium+ density, highly refined, balanced and juicy. The fruit from the bouquet is highly intense here, the tannins are soft and the acidity level is perfect.

The finish is long and give you a feedback of roses and red berries.

Rating: 91 – 92 / 100

Price: 26 €

Forecast: in perfect drinking window! Shows already some ripeness and is perfectly in harmony with the toast. Drink now!

Conclusion:

“A very impressive Chianti Classico! It is not the most puristic form of a chianti I ever drank, but more the „very good barolo“ refined style chianti classico (what I was initially thinking, when I first got this served 100 % blind in a glass).

And don’t get fooled by the “roasted aromas and toast” I mentioned! It is not the wine you drink and forget, that is just soft with a bunch of wood. Even the toast here has its place and gives the wine just a slight surplus of aromas. Beside of that, you will have the full high class chianti experience with floral notes and red berries, which will follow you even after you swallowed the wine.

A gem of a chianti, that is perfectly drank now! You should try, it’s great!”

DB

Querciabella Chianti Classico Riserva 2011 – Agricola Querciabella (Greve, Chianti)

Bouquet zeigt sich raffiniert, ausgeglichen und fein geröstet mit einer Mischung aus junger roter Frucht, Rosen und Röstaromen. Der Geruch ist dabei äußerst delikat und unglaublich fein.

Am Gaumen von mittlerer+ Dichte, sehr raffiniert und ausgeglichen mit einer sehr hohen Eleganz und Saftigkeit zugleich. Die Frucht aus dem Bouquet kommt hier komplett durch, das Tannin ist weich und die Säure absolut perfekt.

Der Abgang zeigt sich geröstet und lang mit erneutem Feedback von Rosen und roten Beeren.

Bewertung: 91 – 92 / 100

Preis: ~26 €

Prognose: Im perfekten Trinkfenster! Aktuell in einer Phase, in der die komplette Finesse des Weines zu schmecken ist und die Röstaromen nur zur Aromatik beitragen.

Fazit:

“Ein unglaublicher Chianti! Er ist nicht einer der puristischen Chianti, sondern eher ein sehr raffinierter der mich zunächst wirklich an einen sehr guten Barolo denken ließ (ich bekam diesen Wein komplett blind ins Glas und hatte keine Ahnung, was kommt).

Auch wenn hier einiges an Röstaromen und Toast zu schmecken sind, so handelt es sich nicht um den „0815“ Wein, der einfach nur dicht und süffig ist. Nein. Auch die Röstaromen sind hier sehr fein strukturiert und werden einem nicht grob ins Gesicht geklatscht. Dazu gesellen sich unglaublich aromatische Nuancen von Kirschen, rote Johannisbeeren und Rosen, die am Gaumen und im Nachhall stark wahrnehmbar sind. Zudem geschmacklich am Gaumen exzellent, denn die Säure ist sowas auf optimalem Niveau, was dem Wein eine beinahe perfekte Struktur gibt.

Ein unglaublicher Chianti, der sich im perfekten Trinkfenster befindet! Wer ihn nicht kennt, solle unbedingt zugreifen, ein echtes Juwel!”

DB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.