(EN/DE) Vino LOTO 2009 IGT – Villa Santo Stefano (Tuscany)

loto2

Bouquet shows medium to high complexity, balanced and deep. The fruit comes on second place here, first you’ll smell a mix of sweet herbs and spices. Then will come graphite, Blackberries and dried fruits. Even if the wine has seen 30 month of barrique, the roasted aromas will be very slight and the bouquet will be enveloped by a floral touch.

The palate shows first very slight sweetness and leads to very high harmony, refined and optimal acidity level. It tastes redder fruited and shows in its core a highly roasted, almost nutty, component. The tannin shows fine grained, which will cause very slight astringency in the mouth.

The finish is long and shows toasted, as well as much of long lasting fruits. Some salt lasts on the tongue for a long time.

Rating:

 

Score: 92 / 100

Drink: 2015 – 2024

Price: ~ 40,00 €

Conclusion:

I drank this wine over two days, because I feared to miss something. Well, I didn’t, but the wine showed even more balanced and refined the second day. It lost the nutty core, but became even more juicy.

This is a very high quality wine that deserves attention and is nothing to just drink and forget. It has way too much personality compared to other very good super Tuscan I drank, but that were more easy to understand and to drink.

If you’re looking for a complex and unique wine, you should try it out and you won’t be disappointed. If I had to compare it, I would say that the Guado al Tasso (Antinori) comes the closest to it, but this wine cost 1/3 to 1/4 of the price. So, what are you waiting for?

You can buy it here:

https://www.alpinawein.de/13480/rotwein/vino-loto-igt-villa-santo-stefano-lucca-toskana

DB

(DE) Vino LOTO 2009 IGT – Villa Santo Stefano (Tuscany)

Bouquet zeigt sich von mittlerer bis hoher Komplexität, ausgeglichen und von großer Tiefe. Vordergründig sehr viele süße Kräuter und Gewürze, danach Graphite, Brombeeren und getrocknete Früchte. Trotz der 30 Monate im Fass, nur sehr sanfte und unterschwellige Rötsaromen mit floralem Touch.

Am Gaumen zunächst saftig und ganz dezent süß, dann von sehr hoher Harmonie, großer Finesse und Frische mit fantastischem Säurespiel. Der Geschmack ist Rotfruchtig und zeigt im Kern eine stark geröstete, fast nussige Note. Gemahlenes, breit verteiltes Tannin, welches zum Schluss etwas adstringierend wirkt.

Der Abgang ist lang und zeigt feine Röstaromen und nachhallende Frucht. Es verbleit länger eine salzige Note auf der Zunge.

Bewertung:

 

Punkte: 92 /100

Trinken: 2015 – 2024

Preis: ~ 40,00 €

Fazit:

Ich habe den Wein über 2 Tage probiert, um ja nichts zu verpassen. Mein Fazit vom zweiten Tag ist, dass der Wein ausgeglichener und feiner wurde. Diese kernige Note am Gaumen hat er dann verloren, dafür wurde er deutlich saftiger.

Ein Wein von sehr hoher Qualität, der Aufmerksamkeit verlangt und den man nicht einfach so nebenher trinken sollte, denn er ist eigensinnig und teilweise untypisch für einen Super Toskaner, die oft einfach zu marmeladig und fett sind.

Wer einen sehr individuellen und facettenreichen Wein von großer Qualität aus der Toskana trinken möchte, der sollte unbedingt zugreifen. Am ehesten vergleichen könnte ich ihn mit einem Guado al Tasso von Antinori – und das für einen Bruchteil des Geldes. Zugreifen!

Zu kaufen gibt es ihn unter Anderem hier:

https://www.alpinawein.de/13480/rotwein/vino-loto-igt-villa-santo-stefano-lucca-toskana

DB

2 Gedanken zu „(EN/DE) Vino LOTO 2009 IGT – Villa Santo Stefano (Tuscany)&8220;

    1. Ich kenne den 2010 zwar nicht, aber auf meinem Blog habe ich sowohl den 2009 als auch den 2011 bewertet.
      Beider hervorragend, aber komplett verschieden von den Aromen und dem Eindruck am Gaumen.

      Ich gehe sehr stark davon aus, dass der 2010er mindestens genauso gut wird.

      Würde mich freuen deine Meinung zu hören!

      Ps:

      Langsam trinken, der ist sehr facettenreich 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.