Chianti Classico 2013 – San Felice

Bouquet zeigt sich etwas atypisch mit Tee im Vordergrund, gefolgt von Waldfrüchten, Veilchen, Pflaumen und Tabak. Sehr zart und fein geröstet und nur dezent wahrnehmbar.

Am Gaumen zeigt er eine feste Struktur mit mittlerer Dichte und sehr feine Fruchtsäure, die ich eher mit Birnen in Verbindung bringen würde. Überaus elegant, keine große Konzentration oder Fett, sondern nur junge Frucht, die sich sehr schön am Gaumen verteilt und erneut viel Kräuter, die lange haften bleiben. Viel Tannin für einen einfachen Chianti, die allerdings sehr „löslich“ wirken und schnell schmelzen.

Der Abgang ist mittel bis lang und zeigt Vanille sowie eindeutig sehr viel Kirsche.

Bewertung:

Bouquet: 2/3

Gaumen: 5,5 / 7

Abgang: 2/3

Allgemeiner Eindruck: 5/7

Bewertung: 14,5 / 20 – 89 / 100

Trinken: jetzt bis 2019

Preis: Ca. 9 €

Fazit: Was für eine schöne Überraschung! Ehrlich gesagt, habe ich nicht viel von einem Chianti Classico erwartet, der für knapp 9 € angeboten wird. Genauer: meine Erwartungen beschränkten sich auf einen sehr einfachen Wein, der viel rote Frucht zeigt, frisch schmeckt und wenig Tannin sowie Struktur hat.

Weit gefehlt! Dieser Chianti entwickelt eine erstaunliche Aromatik im Bouquet und zeigt sich komplexer, als er zunächst den Anschein hat.

Besonders gefallen hat mir der Geschmack – elegant und fruchtig mit sehr viel Struktur und Charakter. Bei einem Chianti in der Preisklasse ziemlich einzigartig.

Ich brauche mehr davon!

Zu kaufen gibt es ihn unter Anderem hier:

http://www.genuss7.de/san-felice-chianti-classico-2013.html

DB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.