Vin Santo di Carmignano Riserva 2007 – Capezzana

capezanna-darbe

Ich bin ein großer Fan von Dessertweinen. Das wundert nicht, denn als Kind bin ich in Frankreich aufgewachsen und bin sehr aufgeschlossen gegenüber Süßspeisen und vertrage wohl auch mehr als nur ein Glas davon.

Dieser Vin Santo von Capezzana aus dem Jahre 2007 kommt zwar nicht an den sehr großen Avignonesi ran, kostet aber auch nur 1/3 so viel und schmeckt hervorragend!

Das Bouquet eröffnet sich sehr üppig, mit sehr intensiven Haselnussaromen, getrockneten Aprikosen, Orangenhaut, Karamell, Honig und etwas Holz.

Am Gaumen von hoher Intensität, dickflüssige Konsistenz, sehr süß im Eingang, hauptsächlich süße Aprikosen und gelber Honig, gefolgt von einer sehr schönen zugespitzten Orangensäure zum Ende hin. Insgesamt sehr schöne Präsenz am Gaumen, unglaubliche Aromadichte, ausgezeichnete Struktur.

Der Abgang ist von mittlerer + Länge mit Walnuss und sehr feinem Toast.

Bewertung:

Bouquet: 3/3

Gaumen: 6/7

Abgang: 2/3

Gesamteindruck: 6/7

Bewertung: 17+/20 – 94+ / 100 Ausgezeichnet!

Prognose: ist noch am Anfang seiner Entwicklung. Ich schätze, dass er durch eine weitere Lagerung von 6-8 Jahren stark profitieren könnte und am Komplexität gewinnen wird.

Preis: 45 € – 4/5 sehr gut

Fazit: Ja, was gibt es heute als Dessert?  Diesen Wein könnte man seinen Gästen als reines Dessert servieren, denn er ist absolut köstlich! Es handelt sich hierbei nicht um eine „billige“ Süße, sondern um einen komplexen und strukturierten Wein der den Vorteil hat, unglaublich gut zu schmecken.

Für mich ist jeder Schluck ein Traum, denn diese extreme Dichte erlaubt es auch bei sehr kleinen Schlucken ein sehr intensives Geschmackserlebnis zu genießen.

Kann ich absolut empfehlen! Ausgezeichneter Vin Santo!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.