Pinot Noir I 2012 – Von Winning (Pfalz)

FullSizeRender.jpg

Ich muss gestehen, dass ich noch keine Rotweine von “Von Winning” probiert habe, obwohl ich von den Weißweinen sehr angetan war.

Gekauft habe ich ihn in einer kleinen Weinhandlung in der Nähe ( http://www.weinraum-muc.de/weinraum-muc.de/Willkommen.html ), bei der es sich lohnt vorbei zu schauen, wenn eine persönliche und freundliche Beratung möchte.

Bouquet ist von mittlerer+ Intensität, reichhaltig, sehr schöne Intensität, volle rote und dunkle Früchte im Vordergrund, begleitet von einer sehr feinen Würze, leicht floral und mit etwas Vanille.

Am Gaumen von hoher Intensität, satte Frucht, vollmundig, fleischig, lebendige Säure und reifes Tannin mit sanften Kanten. Sehr schönes und frisches Mundgefühl, elegant, mineralisch und fruchtig.

Der Abgang ist von guter Länge und wiederspiegelt erneut die in Vanille getränkte Frucht. Etwas getoastet.

Bewertung:

 

Wertung: 90/100 – sehr gut

Preis: ~40  € – 3/5 gut

Prognose: Aktuell noch sehr von einer primären Frucht betont, ein wunderschöner Wein, den man auch sehr gerne jung trinken kann! Wird sich definitiv noch etwas verändern, das Bouquet könnte noch breiter werden. Ob dadurch die Punktezahl ansteigt, weiß ich allerdings nicht 🙂

Trinken: 2016 – 2025

Fazit: eine erfreuliche Erfahrung! Ein etwas “fleischigerer” Pinot, der dennoch Finesse und Mineralität zeigt.

Nicht der super extrem elegante und terroir betonte aus dem Burgund und den ganz großen Lagen, aber dennoch sehr authentisch und wunderschön zum genießen.

Nach der Flache bekomme ich wirklich DEUTLICH Lust auf mehr, denn wir bewegen uns hier eher im mittleren Segment dieses Weingutes! Hat mir besser geschmeckt, als die 90 fairen Punkte, die dieser Pinot eindeutig verdient hat. Respekt!

DB

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.