Châteauneuf-Du-Pape 2010 – cuvée Anonyme

13214456_10208049699153809_389828902_o

Eigentlich wollte ich keinen Châteauneuf du pape bestellen, denn meine bisherigen Erfahrungen waren mit solchen Weinen nicht gerade gut. Meistens viel zu rau, unausgeglichen und schwer zu trinken.

Dieses Exemplar hat mir aber sehr gut gefallen und ist von ausgezeichneter Qualität!

Bouquet ist von sehr hoher Dichte und Konzentration. Dunkle beeren, süße Kirschen, Veilchen und Vanille.

Am Gaumen von hoher Dichte, sehr stofflig, leicht süßlich und marmeladig, konzentrierte Frucht und persistent. Viel unreifes Tannin, aber die Frucht ist so konzentriert, dass die Tannine keine Chance bekommen, die Frucht zu überdecken.

Der Abgang ist sehr lang und intensiv, zeigt Feigen, getrocknete Gräser und sehr dezentes Holz.

Bewertung:

Bouquet: 2/3

Geschmack:5/7

Abgang: 3/3

Harmonie / Gesamteindruck: 5/7

Bewertung:15/20 – sehr gut (~ 90-91 / 100)

Trinken: jetzt bis 2029 (besser ab 2019 bis 2026)

Preis/Leistung: 3/5 gut – ~39,00 €

Prognose: Noch lange nicht reif! Meines Erachtens sind da noch 1,5 – 2 Punkte drin! Vor allem das Bouquet könnte durch weitere Reifung komplexer werden und auch am Gaumen könnte sich der eine Punkte noch verstecken 🙂

Wine Juggler Fazit: Châteauneuf du pape ist, wie einleitend geschildert, nichts für mich.

Allerdings muss ich diesem Wein eine hoher Qualität zusprechen:

Am Gaumen fast schon groß, im Abgang ausgezeichnet!

Man kann ihm vielleicht vorwerfen, dass er marmeladig und modern ist. Aber dennoch verbirgt sich dahinter ein ziemlich wuchtiger Wein, der sich ganz bestimmt nicht vor den klassischen Châteauneuf du pape verbergen muss.

Ein sehr schmackhafter Wein.

DB

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.