Spätburgunder “J” 2009 -Josef Walter

Bouquet zeigt sich von mittlerer bis hoher Dichte und von mittlerer Intensität. Feine rote Früchte wie Erdbeeren und Brombeeren. Leichter, floraler Touch sowie mittlere Mineralität.

Am Gaumen von mittlerer Dichte, sehr weich, ausgezeichnet integrierte und knackige Säure und unglaublich frisch. Sehr schöne Textur.

Der Abgang ist von mittlerer Länge und guter Intensität. Sehr gut integriertes Holz, leicht cremig.

Bewertung:

Bouquet: 2/3

Geschmack:4,5/7

Abgang: 1,5/3

Harmonie / Gesamteindruck: 5/7

Bewertung:86 / 100

Trinken: jetzt bis 2020

Preis/Leistung: 3/5 gut – ~ 20 €

Prognose: Noch frisch und jung, allerdings bereits schöne Aromatik. Wird nicht besser werden.

Wine Juggler Fazit: Schöner Spätburgunder. Etwas moderner, allerdings nicht zu aromatisiert und mineralisch. Weich und frisch, zu dieser Jahreszeit ausgezeichneter Begleiter zum Abklang in einen schönen Abend im Freien.

Hat mir gut gefallen, allerdings kommt mir der Abgang etwas zu kurz rüber.

Wer wird diesen Wein lieben: Wer Weine zwischen Klassik und Moderne mag, wird hier glücklich. Nicht zu mineralisch, allerdings auch nicht rein Fruchtbetont mit schöner Säure. Hier wurde darauf geachtet, dass der Wein zwar früh zugänglich ist, allerdings keine überkonzentrierte Fruchtbombe wird.

DB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.